Kreuzworträtsel Nr. 6961

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

6 Klinge-ling - das Kämpfen um Weehnachtsbäume ließe sich durch altmodisches Betteln ersetzen
7 Als Student ein voller(!) Versager, doch bebenfalls eine von 4 senkrecht
9 Sie waren als elementare Entdeckung zum Teil eine Topfenbarung
10 Wie wirkt der grimmige(!) kleine Textilhandwerker in seiner Unmutlosigkeit?
11 Darin gipfeln klimaximal die Spitzenmeldungen der Kartografie? (Mz)
13 Bei der Bi-Biennale trägt er athletztendlich mit der Göttin den Sieg davon
17 Auf die Tour geht es sich aus, dass ich in Trip-pelschritten den Garten gieß
18 Wenn solche Abgeordnete nach 1-senkrecht-Versorgung einen Anstecker kriegen, geht ihnen das G'impfte auf?
19 Über das Wetter können wir münglich kommunizieren
20 Nachfolgestreit in der Kürschnerfamilie: Weil du ihm nie das Fell gegerbt, / hat der Vater dich -

Senkrecht:

1 Auch wenn ich es 17 waagrecht wie impfohlen, können sich vakzinnoberrote Pusteln bilden
2 Herrschaft noch mal, hält er samt seinem Vogel die Urheberrechte am Pyramidenspiel der Gisehenswürdigkeiten?
3 Ich habe komplett - vergessen, wie man aus der Sauna herauskommt
4 Im taillweisen Dick-icht dienen sie der Erweuchtung?
5 Als ich anäutete, setzte es einen Rüffel
8 Ist dir der Dienst Pein und du suchst daher darum an, ist das Beihilfe zum Studium (Mz)
12 PS, eine Frage: Braucht ein starker Sattelschlepper / mehr Hafer als mein alter -?
14 Der digitele Post verschickt, kann damit Kohle machen
15 Laut Gramatik kann er nicht als harmlos gelten
16 Er entbubt sich als Kradmittelpunkt

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.