Ischgl drittteuerstes Skigebiet Europas

22. Dezember 2011, 14:30
13 Postings

Hemsedal (Norwegen) laut Internet-Reiseportal vor Graubünden (Schweiz) am teuersten

Wien - Ischgl in Tirol ist einer Studie des Reiseportals www.ab-in-den-urlaub.de zufolge das drittteuerste Skigebiet in Europa. Der Skitag kommt pro Person im Schnitt auf 46 Euro. Getoppt wird das nur noch von Graubünden (Schweiz) mit 47 Euro und Hemsedal (Norwegen) mit 49 Euro. Am unteren Ende des Rankings befinden sich Riesengebirge (Tschechien) und Nizke Tatry (Slowakei). In diesen Gebieten zahlt man pro Tag und Person 21 bzw. 25 Euro. Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Durchschnittspreise.

Tirol ist puncto Skifahren generell ein teures Pflaster. So zählen auch das Ötztal und Serfaus-Fiss-Ladis zu den teuersten Gebieten in Europa. Doch während in der Schweiz fast alle Skigebiete eher hochpreisig seien, gebe es in Österreich von sehr teuer bis günstig nahezu alle Preiskategorien, hält das Reiseportal fest, das die Preise in 488 Skigebieten in elf europäischen Ländern untersucht hat. Bei den günstigen Varianten führen die Studienautoren etwa Kirchschlag bei Linz (15,50 Euro) oder Weyregg am Attersee (15 Euro) an, die jeweils über lediglich drei Lifte verfügen.

Vielfahrern rät das Portal, sich nach einer Wochenkarte oder Saisonkarte umzuschauen. In der Schweiz, Norwegen und Frankreich zahlt sich die Saisonkarte aber erst für Personen aus, die mehr als vier Wochen Skifahren. In Schweden, Österreich, Liechtenstein, Finnland, Deutschland und der Slowakei lohnt sich das schon bei mehr als drei Wochen.

In der Schweiz, Norwegen, Schweden, Österreich und in Deutschland lohnt sich eine Wochenkarte erst ab dem sechsten Tag, in Liechtenstein und Finnland ab dem fünften Tag, ermittelte das Reiseportal. In Italien, Frankreich und der Slowakei hingegen sind Wochenkarten in der Regel nicht günstiger als sieben Tageskarten.

Am teuersten sind Wochenkarten durchschnittlich in der Schweiz (229 Euro), es folgen Italien (213 Euro), Österreich (204 Euro), Norwegen (197 Euro) und Finnland (189 Euro). Am günstigsten sind sie durchschnittlich in Deutschland (128 Euro), der Slowakei (124 Euro) und Tschechien (100 Euro). Günstiger sind Wochenkarten für Jugendliche (20 Prozent günstiger), Kinder (55 Prozent billiger) und Senioren (17 Prozent billiger). (APA)

Share if you care.