Erster Trailer für Peter Jacksons Verfilmung des "Hobbit" veröffentlicht

21. Dezember 2011, 09:16
163 Postings

Wiedersehen mit Gandalf, erster Blick auf Bilbo Beutlin, kurzer Gastauftritt von "Frodo" - Erster Teil soll Ende 2012 in die Kinos kommen

Die Verfilmung der Herr-der-Ringe-Trilogie ist bis heute wohl eine der - nicht nur kommerziell - erfolgreichsten Umsetzungen eines Fantasy-Klassikers. Mit seiner Interpretation der Romane von J.R.R. Tolkien setzte der neuseeländische Regisseur Peter Jackson Maßstäbe, und begeisterte damit auch die eingeschworenen Fans der Bücher - eine nicht immer trivale Aufgabe.

Dreharbeiten

Nicht zuletzt aufgrund des kommerziellen Erfolgs der Filme kamen rasch Hoffnungen auf, dass Jackson auch Tolkiens "Der Hobbit" verfilmen möge, der zeitlich vor dem "Herr der Ringe" in der selben erzählerischen Sphäre angesiedelt ist. Doch die zugehörigen Verhandlungen steckten jahrelang fest, auch unterschiedliche Regisseure - wie der unter anderem für "Pan's Labyrinth" und "Hellboy" bekannt gewordene Guillermo del Toro - waren im Gespräch. Schlussendlich übernahm aber Jackson wieder selbst, die Dreharbeiten begannen im vergangenen März - wie auch der "Herr der Ringe" wieder in Neuseeland.

Nun folgt eine Art verfrühtes Weihnachtsgeschenk für Fans, es gibt seit kurzem einen ersten offiziellen Trailer. Exakt 151 Sekunden lang gibt es dabei einen frühen Blick auf einige Schauplätze des "Hobbit", oder auch ein Wiedersehen mit bekannten Figuren wie "Gandalf", den erneut Ian McKellen mimt. Im Zentrum der Handlung steht Bilbo Beutlin (im Original "Bilbo Baggins", gespielt von Martin Freeman), auch "Frodo" gibt einen kurzen Gastauftritt.

Abwarten

Bis zur Veröffentlichung des Films müssen sich Fans allerdings noch eine ganze Weile gedulden: Ende 2012 soll der "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise" in die Kinos kommen, ein Jahr darauf dann der zweite Teil der Verfilmung folgen. (red, derStandard.at, 21.12.11)

  • Natürlich auch wieder mit dabei: Ian McKellen als "Gandalf"
    foto: new line cinema

    Natürlich auch wieder mit dabei: Ian McKellen als "Gandalf"

Share if you care.