Der einzige Diesel, der ein Mini ist

6. Juni 2003, 14:53
posten

Launchkampagne für den neuen Mini One Diesel aus dem Hause Jung von Matt/Donau

Unter dem Motto "Der einzige Diesel, der ein Mini ist" wird im Sommer 2003 der neue Mini One Diesel, das erste Dieselmodell von Mini, eingeführt. Die Kampagne dazu stammt von Jung von Matt/Donau.

Der neue Mini kommt mit einer einzigen Tankfüllung bis zu 1.000 km weit – dadurch muss der Fahrspaß so gut wie nie unterbrochen werden, dies wurde von Matt/Donau zur Leitidee der Einführungskampagne erkoren.

"Mini-Partner in der Nähe

Und so sieht auf 24-Bogen-Plakaten sogar der für seine Ausdauer bekannte rosa Hase gegen den Mini One D und seine Reichweite alt aus. In Händlerinseraten werden Mini-Partner in Nepal zu einem "Partner in der Nähe" – "vorausgesetzt, Sie haben schon einen Mini One D mit einer Reichweite von 1.000 km ohne Tankstopp."

"Von A bis Z"

Und auf Zapfhähnen an Österreichs Tankstellen erfahren Kunden, dass sie zwar Benzin "mit einer Tankfüllung von A nach B" bringt, Dieselfahrer aber locker "von A nach Z" fahren können.

Ein zweites Motiv auf ausgewählten Zapfhähnen wünscht Benzinfahren einen „schönen Tag“, während Dieselfahrern eine "schöne Woche" gegönnt wird.

Freecards, Online-Werbung, Promotion-Atkionen

Neben einem dritten Motiv für Österreichs Zapfhähne wird die Einführung des neuen Dieselmodells auch von Freecards, Online-Werbung und diversen Promotion-Aktionen begleitet. (ae)

Credits

Kunde: BMW Austria
Leitung Marketingkommunikation: John-Patrick Höll
Agentur: Jung von Matt/Donau
Kreation: Tobias Federsel, Steffi Lackner, Georg Feichtinger, Steffi Putz, Bernd Wilfinger
Kundenberatung: Peter Hörlezeder, Karin Novozamsky, Caroline Floh

  • Artikelbild
    foto: jung von matt/donau
  • Artikelbild
    foto: jung von matt/donau
  • Artikelbild
    foto: jung von matt/donau
  • Artikelbild
    foto: jung von matt/donau
Share if you care.