Anleihe für Pferderennen

6. Juni 2003, 14:01
posten

Magna Entertainment zapfte mit 100 Millionen Dollar-Bond Kapitalmarkt an - Magna-Tochter will 2004 in Ebreichsdorf ihre erste Pferderennbahn in Europa eröffnen

Wien - Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) hat für die Magna Entertainment Corporation (MEC) eine Anleihe über 100 Mio. US-Dollar (fast 85 Mio. Euro) arrangiert. Wie die BA-CA am Freitag mitteilte, handelt es sich bei der Emission um die Privatplatzierung einer nachrangigen Wandelanleihe mit einer Laufzeit von sieben Jahren. Der Erlös aus der Emission soll in die allgemeine Unternehmensfinanzierung der MEC fließen. Im Frühjahr 2004 wird MEC im niederösterreichischen Ebreichsdorf ihre erste Pferderennbahn in Europa in Betrieb nehmen.

MEC gehört zum Automobil-Zulieferkonzern Magna International des Austrokanadierers Frank Stronach. Die Konzerntochter - sie notiert an der US-Wachstumsbörse Nasdaq und der Börse in Toronto - erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von 549 Mio. US-Dollar und avancierte in den letzten Jahren zum größten Besitzer und Betreiber von Pferderennbahnen in Nordamerika. MEC betreibt in Nordamerika 15 Pferderennbahnen samt Immobilien. Zur Geschäftstätigkeit gehören neben dem Betrieb von Pferderennbahnen und eines TV-Senders mit Renn-Übertragungen auch Pferdewetten.(APA)

  • Artikelbild
    foto:epa/ockenden
Share if you care.