"Yossi & Jagger", eine Soldatenliebe im Schnee

7. Juni 2003, 11:00
2 Postings

Schauplatz: Ein israelischer Armeeposten auf den Golanhöhen

Der Film beginnt so romantisch, wie es nur geht: Soldaten heben eine Grube aus, um darin ihre verrotteten Fleischvorräte zu versenken, nachdem der Stützpunkt-Kühlschrank ausgefallen ist ...

Mehr dürfte der Schauplatz, ein klaustrophobischer Außenposten der israelischen Armee irgendwo auf den winterlichen Golan-Höhen, auch nicht hergeben - sollte man meinen. Dennoch spielt sich hier eine fast klassisch anmutende Liebensgeschichte ab: die zwischen Lior alias (der Lippen wegen ...) "Jagger" und seinem Kompaniekommandanten Yossi. Ein Patrouillengang mündet in eine Schneeballschlacht und anschließenden Sex. Und auch der Rest der (nicht-schwulen) Stützpunktbesatzung versucht noch einmal alles auszukosten, was man an lauter Musik, gutem Essen und natürlich Sex erwischen kann. Ehe der nächste bewaffnete Einsatz bevorsteht.

Schatten

Der hängt über der zur Schau gestellten Unbeschwertheit - für die der Film ebenso wie für den Verzicht auf eine genauere Darstellung des "Feindes" im Ausland auch politische Kritik einstecken musste - wie eine ständige Bedrohung. Ohnehin steht hier auch armeeintern nicht alles zum Besten, wie der Auftritt von Yossis Vorgesetztem zeigt, der zwei Soldatinnen zur geschlechtlichen Pflichterfüllung mitbringt und vom Kämpfen und Töten schwärmt.

Auch das Liebesidyll von Yossi und Jagger funktioniert nur abseits der anderen. Kommt ein Dritter hinzu, wird von Zärtlichkeiten sofort auf förmlichen Umgangston umgeschaltet. - Ob er die Armee nicht lieber für ein freieres Leben verlassen wolle, wird Offizier Yossi von Jagger, der seinen Dienst demnächst quittieren wird, gefragt werden. Sehr gute Frage.

Erfolg

In Israel wurde Eytan Fox' Film zu einem überraschenden Kassenerfolg. Auch auf der Berlinale, wo er heuer gezeigt wurde, gehörten die "Yossi & Jagger"-Vorführungen zu denjenigen, für die man stets vergeblich in der Warteschlange stand: sein Ruf war dem Film bereits vorausgeeilt.

Trotz der für EuropäerInnen ein wenig unbefriedigend bleibenden Ausklammerung politischer Aspekte - als Liebesgeschichte unter erschwerten Umständen funktioniert "Yossi & Jagger", nicht zuletzt dank der exzellenten DarstellerInnen, perfekt. (Josefson)

  • Yossi & Jagger- ein Film von Eytan Fox (Israel 2002, 65 min, Original mit englischen Untertiteln)Am 8. 6. um 22 Uhr im FilmcasinoDie Webseite zum Film
    foto: dv8-film, identities. queer film festival

    Yossi & Jagger
    - ein Film von Eytan Fox (Israel 2002, 65 min, Original mit englischen Untertiteln)

    Am 8. 6. um 22 Uhr im Filmcasino

    Die Webseite zum Film

Share if you care.