Kreuzworträtsel Nr. 6959

29. Dezember 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

7 Zur(!) Zeit in dem Bereich von früh bis spät für alle gleich
8 Im alten Antizimmer kann dir Übel widerfahren
9 Demolierte die Gegend, weil nichts bestellt wurde? (1-2 Wörter)
10 Bist du so terisch, dass du an den Kult aus Mesopotamien glaubst?
12 Albee hat für Norton nämlich eine Prinzenrolle vorgesehen
13 Was sich früher bewährt hat, kann heute nur als Ungeld gelten (Mz)
15 Sie sind mit von der Partie, wenn ihr am Wandeltag Spannung haben volt
17 Mit Absicht zu getan: Womit wird der Strebsampfeiler errichtet?
18 Die Frau Dichterin aus dem Lavanttal setzte sich früh an die Spitze der Avantgarde?
20 Die Fabrik am Brenner liefert jetzt Zündstoff für den pyromantischen Abend
22 Wasserwerfer in GeBrauch: „Als Neujahrsvorsatz beschlossen: / 's wird unverdrossen Blei -"
23 Im (schottischen) Nationalepos gehts um die Grabstätte von Macbeth

Senkrecht:

1 Flurierendes 2 senkrecht: Der Zug verkehrt am Gang-es?
2 Business as usual, deutsche Fassung
3 Wenn einen Keil du konstruierst, brauchst du da seine Geometrie?
4 Kannst du damit ei-gentlich beim Punschstand in 12-waagrechts-Land absahnen?
5 Welches Ministerium wird aufgrund einer Körperfülleanzeige kurz nach Gröbming ausgesiedelt?
6 Kaum von der Krippe genesen, legt er auf Lerchenau einen Rosenkavalierstart hin
11 Heißer Tipp: Was gibts in der Vinothek am Brenner?
14 Ovulustig: Macht 's Osterhäschen hüpf, ist die Schale vorgepeckt?
16 Das Eis wird in dem Wagen Zug um Zug nach-geliefert
17 Bist du fern, fehlst du mir, Amigo
19 In der Vrauerei bestell ich zweimal zwei
21 Skistar Lidsey kann da... ein Lied singen

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.