Ägyptischer Außenminister fordert Ende der Intifada

6. Juni 2003, 09:58
4 Postings

"Hat einen Punkt erreicht, an dem sie nicht länger ihr Ziel erreichen kann"

Kairo - Der ägyptische Außenminister Ahmed Maher hat ein Ende der palästinensischen Intifada gefordert. "Die Intifada hat einen Punkt erreicht, an dem sie nicht länger ihr Ziel erreichen kann", zitierte die ägyptische Regierungszeitung "El Ahram" den Chefdiplomaten. Sie habe Dinge bewirkt, die nun bewahrt werden müssten. Bei einer Fortsetzung der Gewalt sei dagegen zu befürchten, dass sich der "Aufstand" gegen das palästinensische Volk wenden könnte. Nach Einschätzung Mahers existiert derzeit eine "wirkliche Chance" für einen Frieden in der Region. (APA/AFP)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ägyptens Außenminister Ahmed Maher.

Share if you care.