All You Need Is Love

16. Dezember 2011, 18:58
6 Postings

Der Film "Anfang 80" mit Karl Merkatz hat am Montag in Salzburg Premiere

Der Jugendwahn unserer Gesellschaft schert sich recht wenig um die Bedürfnisse älterer Menschen - erst recht, wenn es um ein tabubeladenes Thema wie die Sexualität von Senioren geht. In jüngster Zeit wurde das Thema etwa von Elfriede Vavrik in ihrem Buch Nacktbadestrand aufgegriffen, aber auch auf der Leinwand beziehen Senioren Stellung: So in den Dokumentarfilmen Zweite Halbzeit - Sex im Alter (D 2005) oder Sie tun es noch (USA 2004). Im deutschen Spielfilm Wolke 9 (2008) erzählt Regisseur Andreas Dresen von Ehebruch und dem daraus resultierenden Gefühlschaos. Am Montag feiert ein neuer heimischer Film zum Thema "Wahre Liebe kennt keine (Alters)Grenzen" Premiere: Anfang 80 wurde von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl realisiert, beide kommen eigentlich vom Experimentalfilm. Der agile, verheiratete Bruno (gespielt vom 81-jährigen Karl Merkatz) trifft vor ihrer versperrten Wohnung zufällig Rosa (Christine Ostermayer) - der alte Schlüssel passt nimmer. Nach der Diagnose Krebs war Rosa von ihrer Nichte ins Spital abgeschoben worden; um die letzten Monate zu Hause verbringen zu können, flüchtete sie von dort. Ungeachtet der überschaubaren Restlebenszeit verlieben sich die beiden, Bruno verlässt sogar seine Frau. Leidenschaft, Lust und Liebe sind bis zum letzten Atemzug möglich. Egal, was die jüngeren sagen oder denken, die das eigene Älterwerden nur verdrängen. Zum großartigen Ensemble gehören unter anderem Erni Mangold, Branko Samarovski und Joseph Lorenz. Bei der Vorführung am Montag sind Karl Merkatz, Christine Ostermayer, Sabine Hiebler und Gerhard Ertl anwesend. (dog, DER STANDARD - Printausgabe, 17./18. Dezember 2011)

19. 12., Das Kino, Salzburg

0662/87 31 00, 20.15

  • Karl Merkatz am Set von "Anfang 80".
    foto: standard/robert newald

    Karl Merkatz am Set von "Anfang 80".

Share if you care.