Auto zum Gehen

16. Dezember 2011, 16:48
22 Postings

Car2go, eine besonders flexible Arte der Automiete in Wien, wird als Mobilitätskonzept angepriesen, was es nur eingeschränkt ist

In Wien gibt es nun eine besonders flexible Art der Automiete, die oft mit Car-Sharing verwechselt wird. Car2go ist noch flexibler als die City- Bikes in Wien. Denn die Räder muss man an bestimmten Standorten abstellen, die angebotenen Smarts braucht man nach Benützung nur irgendwo im öffentlichen Raum stehenzulassen.

Car2go wird vollmundig als Mobilitätskonzept angepriesen, was es nur eingeschränkt ist. Originalwortlaut: "car2go ist ein revolutionäres Mobilitätskonzept, das ungeahnte Möglichkeiten in der innerstädtischen Fortbewegung bietet. Immer überall einfach einsteigen und losfahren. Um mehr müssen Sie sich keine Gedanken machen. Durch car2go wird das Verkehrsvolumen von Wien effizienter, schneller und mit weniger Fahrzeugen bewegt. Der Verkehr in der Innenstadt wird entlastet, was der Umwelt, der Stadt und schließlich jedem Einzelnen zugute kommt."

Zweifellos ist car2go eine grandiose Geschäftsidee. Die Argumentation hat allerdings einen grundlegenden Logikfehler. Man kann nämlich mit Autos alleine kein Autoproblem lösen. Ganz im Gegenteil: Das Problem mit zu vielen Autos in der City wird sich weiter verschärfen, wenn die Idee Erfolg hat. Die Möglichkeit liegt nahe, dass eher Leute von öffentlichen Verkehrsmitteln auf den car2go-Smart umsteigen, als dass Leute ihr Auto stehen lassen.

Dann haben wir den Pallawatsch: Jede Menge Smarts, die in der City kreisen, weil sie keinen Parkplatz finden, weil in jeder Lücke schon ein Smart steht. Aber wahrscheinlich reguliert sich das System selbst, weil es einfach sehr teuer ist, jede Minute wieder 29 Cent zu bezahlen, weil man keinen Parkplatz findet. Fazit: Geschäftsidee mit Umweltschmäh. (Rudolf Skarics/DER STANDARD/Automobil/16.12.2011)

  • Zu viele kleine Autos in Wien verschärfen das Verkehrsproblem in der Innenstadt.
    foto: daimler ag

    Zu viele kleine Autos in Wien verschärfen das Verkehrsproblem in der Innenstadt.

Share if you care.