A long way out - Eine Rückschau

Ansichtssache
15. Dezember 2011, 15:34

US-Präsident Obama begrüßte am Mittwoch die aus dem Irak heimgekehrten US-Soldaten. Nach mehr als acht Jahren haben die USA ihre Truppen aus dem Irak abgezogen. Nur mehr 150 Soldaten sollen als Rumpftruppe im Land bleiben. Der Kriegsverlauf in Bildern:

Bild 1 von 21»
foto: reuters/mohammed ameen

Das Einholen der Flagge des US-Militärs beendet am Donnerstag auch symbolisch den acht Jahre dauernden Einsatz der US-Truppen im Irak.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 34
1 2
Rückzug in den Iran ;)

die 100.000 toten irakischen zivilisten haben in dieser pentagon rückschau wohl nichts verloren...

Wie kommen sie auf nur 100000? Die offiziellen Zahlen lauteten doch schon vor 5 Jahren auf über eine MILLION toter Zivilisten!?

Sind doch eh der Saddam und der Al Kaida Boss vergekommen. Das sind keine Kombattanten, also Zivilisten. Gut, dass es sie erwischt hat.

Aha.

Und was genau hat sich für die irakische Bevölkerung durch den "Befreiungskrieg" verändert?

der erste irakische mc donalds wurde 2006 in bagdad eröffnet. das ist freedom

Die irakische Bevölkerung ist um mindestens 150,000 getötete und einige Millionen geflüchtete Zivilisten ärmer.

dazu kommt der größte Kunstraub aus irak. Museen seit dem zweiten Weltkrieg

So schlimm es auch ist das die erste freiheit die sich die 'befreiten' genommen haben ist, sich gegenseitig auf markplaetzen in die luft zu sprengen und die christen zu vertreiben, auf die bevoelkerung hat es keinen einfluss, im gegenteil, die bevoelkerung des irak hat sich seit dem zweiten golfkrieg (1990) fast verdoppelt.
http://www.wolframalpha.com/input/?i=... ation+iraq

Offenbar hat WolframAlpha nicht die korrekten Zahlen. Die haben mit nicht einmal 2 Mio Flüchtlingen gerechnet. Zahlen der Kriegsopfer fehlen.
http://www.wolframalpha.com/input/?i=... +countries

Krieg vorbei?

December casualties so far: 184 civilians killed.
http://www.iraqbodycount.org/database/recent/

"184 civilians killed"

.
jaja, "unterm Saddam hätt's des ned geb'm",
nicht wahr?

btw.:
dass dieser krieg von anfang an ein verbrecherischer fehler war, ist wohl nicht erst seit dem desaströsen "ausgang" bekannt, oder?

Posten Sie doch bitte mal

ein paar Links, wo Saddam 184 Zivilisten umgebracht hat

Soweit bekannt gab es einen solchen Fall, nach einem Attentat auf ihn anno 1982, wofür er auch zum Tode verurteilt wurde

Sind Ihnen weitere Fälle bekannt ?

"Posten Sie doch bitte mal ein paar Links, wo Saddam 184 Zivilisten umgebracht hat "

184?
Sie meinten wohl 184.000 ?
und das beträfe nur die Anfal-operation gegen Kurden bzw. Schiiten 1988/89.
http://de.wikipedia.org/wiki/Anfa... -Operation

nicht gerechnet den angriff auf Halabdscha 1988,
nicht gerechnet die tötung zehntausender Schiiten nach deren aufstand 1991,

nicht gerechnet das massaker von Dudschail
http://de.wikipedia.org/wiki/Dudschail

nicht gerechnet die hunderttausenden zivilen opfer des angriffes auf den Iran
http://de.wikipedia.org/wiki/Erst... _Golfkrieg
(laut HRW wurden bis zu 290.000 menschen ermordet)
und nicht gerechnet die in unbekannter zahl ermordeten regimegegner, oppositienellen und sonstigen "missliebigen" personen ...

aber was nicht sein darf, KANN ja gar nicht sein, nicht wahr?

dacht ich's mir, Sie haben nix

btw giftgas.. amerika benutzt auch massenvernichtungswaffen und atom monition also folgetote udn schäden sidn ncoh nciht abzusehen und das wird die zahl der getöten unshculdigen noch viel viel weiter nach oben treiben

die indirekten toten sidn nciht mitgezöhlt durch vernichtung der infrastrukturen ..etc <(verhungern..usw)

"btw giftgas.. amerika benutzt auch massenvernichtungswaffen "

.
ahja!

wenn ich also Guantanamo kritisiere, kontern Sie mit:
"btw Guantanamo ... im Iran gibt es auch foltergefängnisse"

SEHR arm! und
SEHR durchschaubar!

ich verteidige niemanden es ist tatsache.... ich bin auf der seite der gerechtgkeit udn lasse mich nicht von süssen worten irgendwelcher staaten einlullen

"ich bin auf der seite der gerechtgkeit"

.
indem Sie untaten von diktatoren mit den untaten anderer zu relativieren versuchen?

westlcieh staaten reagieren mit sicherheit nciht anders

naja das sist alles serh schlimm udn grausam.... nur

1. hätte man durch interntaionel druck verhandlungen etc das regime im irak sicher dazu bewegen könne sich zu ändern..

2. ist es doch makaber sadam hussain einen krieg vorzuwerfen (gegen den iran) wenn amerika andauernd kriege beginnt und ich bin mir sicher dass diese "völkermordaktion" die stattgefunden hat weil die kurden sich auf die seite des irans gestellt haben nicht anderes ist als wenn amerika hypothtisch pakistan angreuft weil es sich auf die seite der taliban stellt.......jeder krieg ist im endeffekt völkermord.. und die aktionen sadams sidn im rahmend es kriegs passiert.. unetrdrückung von ausfständen was in lodnon kürzlich auch mit militärgewalt durchgesetzt wurde...

"2. ist es doch makaber sadam hussain einen krieg vorzuwerfen (gegen den iran) wenn amerika andauernd kriege beginnt "

.
Sie sind also der festen überzeugung,
man dürfe niemandem auf der welt irgendetwas vorwerfen, weil ja "amerika andauernd kriege beginnt"!?

keinem faschisten, neonadsi oder reaktionärem massenmörder darf man seine verbrechen vorwerfen, weil "amerika andauernd kriege beginnt"?

Mao, Pol Pot oder Hitler ihre verbrechen vorzuwerfen wäre "makaber, weil amerika andauernd kriege beginnt"?

Berlusconi, Orban oder Lukaschenko darf man nichts vorwerfen, weil "amerika andauernd kriege beginnt"?

wissen Sie eigentlich, wie sich das anhört?

und ich meie es ist makaber dass AMERIKA das tut....

Es ist jedenfalls unredlich den Irakkrieg mit dem Iran-Irak Krieg in den 80ern zu rechtfertigen, denn damals gab es grünes Licht aus Amerika. Der Irak wurde damals sogar mit amerikanischen Waffen gegen den Iran ausgestattet. Und für die Kurden hat sich damals noch niemand interessiert.

"Es ist jedenfalls unredlich den Irakkrieg mit dem Iran-Irak Krieg in den 80ern zu rechtfertigen"

.
und wer hat das wo getan?

Ihre phantasmagorien in ehren, aber sollten Sie nicht einfach das lesen, was da steht, anstatt auf irgendwelche eingebildeten aussagen zu antworten?

Sie machen das in einem Posting weiter unten: "...ganz zu schweigen."

Posting 1 bis 25 von 34
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.