Handyhersteller Sendo klagt Orange wegen Patentverletzung

5. Juni 2003, 17:38
posten

Keine friedliche Lösung in Sicht

Der britische Handyhersteller Sendo strengt einen Prozess gegen den französischen Mobilfunkbetreiber Orange am Obersten Gerichtshof in London an. Sendo glaubt, dass das Orange SPV Smartphone gegen ein Patent über das Design der Schaltplatte innerhalb des Gerätes, welches Sendo besitzt, verstößt.

Keine friedliche Lösung in Sicht

"Wir haben versucht, die Angelegenheit auf einem friedlichen Weg zu lösen. Nun sind wir aber an der Stelle, rechtliche Schritte einzuleiten", so Hugh Brogan, CEO von Sendo. Das Unternehmen will 2003 Smartphones mit dem Ziel starten, an vorderster Front dieser neuen Technologie zu sein. Der 1999 gegründete Handyhersteller produziert Handys für 27 Betreiber in 30 Ländern. (pte)

Share if you care.