Die schönsten Tierfotos aus Wien

Ansichtssache15. Dezember 2011, 06:15
134 Postings

Wilde Tiere in Wien zu fotografieren, erfordert viel Geduld und Spürsinn. Fotograf Karl Leitner kennt das Gefühl nur zu gut, wie in diesem Porträt zu lesen ist. Eine Auswahl seiner beeindruckenden Motive sehen Sie unten.

foto: karl leitner

Der nichtheimische Amerikanische Nerz wurde am "Toten Grund" auf der Donauinsel abgelichtet

1
foto: karl leitner

Drei bis zehn Eisvogel- Brutpaare gibt es in Wien. Die streng geschützte Art wird österreichweit auf der Roten Liste als gefährdet eingestuft.

2
foto: karl leitner

Ein Kormoran breitet seine Schwingen in Floridsdorf aus.

3
foto: karl leitner

Ein Graureiher hat einen guten Fang gemacht.

4
foto: karl leitner

Auch der Haubentaucher steht auf frischen Fisch.

5
foto: karl leitner

Ein Ziesel-Baby tollt auf der Perchtolsdorfer Haide herum ...

6
foto: karl leitner

... und beherrscht auch das "Wie groß bist du?" schon ganz gut.

7
foto: karl leitner

Eichhörnchen gehören dagegen nicht zu den seltenen Tierarten Wiens - und begegnen Fotografen durchaus mit Neugier.

8
foto: karl leitner

Auch Tauben sind der Bevölkerung vertraut. So kuschelig sieht man sie allerdings selten - die Tauben genauso wie die Bevölkerung. (mob, derStandard.at, 15.12.2011)

Links:

Porträt: Die wilden Tiere von Wien

Karl Leitner Pressefotografie

9
Share if you care.