Blogger decken BitTorrent-Piraten bei Sony und Co auf

14. Dezember 2011, 12:39
38 Postings

Website "You Have Downloaded" zeigt Filesharing-Aktivitäten über eine bestimmte IP-Adresse

Wie vor wenigen Tagen berichtet, zeigt die Website "You Have Downloaded" ob über eine IP-Adresse BitTorrent-Files heruntergeladen wurden. Dabei kann man sich auch die Ergebnisse beliebiger IP-Adressen anzeigen lassen. Die Blogger von TorrentFreak haben nun die IP-Adressen einiger großer Film- und Fernsehstudios durch die Suchfunktion der Seite gejagt und wurden prompt fündig.

Conan bis Cowboys and Aliens

So wurde über eine auf Sony Pictures Entertainment registrierte IP-Adresse unter anderem der Film Conan the Barbarian heruntergeladen. Bei NBC Universal saugten Mitarbeiter beispielsweise Cowboys and Aliens und die erste Staffel von Game of Thrones. Bei Fox Entertainment wurde der Film Super 8 heruntergeladen.

Google saugt Windows 7

Auch bei anderen großen Unternehmen haben die Blogger Filesharing-"Sünder" aufgespürt, so sei aus dem Google-Hauptquartier eine Windows 7-Kopie geladen worden. Wie zuvor im Bericht zu "You Have Downloaded" hingewiesen, kann man mit der Suchfunktion allerdings nicht auf das Download-Verhalten einzelner Personen schließen.

Keine Hexenjagd

Die Blogger betonen, dass es ihnen nicht darum geht, Personen bei Sony und Co in die Bredouille zu bringen und eine Hexenjagd anzuzetteln. Aber eine IP-Adresse sei keine Person. So rechtfertige sich etwa ein niederländischer Rechteverwerter für Musik, der ebenfalls mittels "You Have Downloaded" überführt wurde, dass die IP-Adresse gefälscht worden sei. Ob die Musik- und Filmindustrie eine derartige Erklärung bei vereintlichen Filesharern als Erklärung gelten lassen, darf jedoch bezweifelt werden. (red)

  • Blogger haben entdeckt, dass unter anderem NBC Universal-Mitarbeiter Cowboys and Aliens heruntergeladen haben.
    screenshot

    Blogger haben entdeckt, dass unter anderem NBC Universal-Mitarbeiter Cowboys and Aliens heruntergeladen haben.

Share if you care.