Teddy Podgorski erzählt "Geschichten aus dem Hinterhalt"

7. Februar 2012, 15:49
2 Postings

Hörbuch des ehemaligen ORF-Generalintendanten

"Man kann der größte Zampano sein, aber wenn man einer solchen Gruppe von Laien ausgeliefert ist, kann das nicht funktionieren", sagte Teddy Podgorski 2009 über "unsere führenden Politiker", die "absolut keine Ahnung von Medien und Medienpolitik" haben, und die politische Vereinnahmung des Küniglbergs. Podgorski war von 1986 bis 1990 Generalintendant des ORF.

Die "Geschichten aus dem Hinterhalt" (Hörprobe "Beileid") sind nicht nur Anekdoten über seinen Arbeit beim ORF. Es geht auch um Persönlichkeiten wie Richard Nixon, Josef Holaubek, Rudolf Buchbinder, Eckart Witzigmann und Helmut Qualtinger. Auch das legendäre Wiener Café Gutruf darf nicht fehlen.

derStandard.at/Etat verlost zehn Exemplare des Hörbuchs.

>>> Zum Gewinnspiel

  • 106 Minuten lang "Geschichten aus dem Hinterhalt": Ein Hörbuch für Erwachsene, gelesen von Teddy Podgorski.
    foto: verlag edition o

    106 Minuten lang "Geschichten aus dem Hinterhalt": Ein Hörbuch für Erwachsene, gelesen von Teddy Podgorski.

Share if you care.