Windows Phone 7.5 und die "tödliche" SMS

13. Dezember 2011, 10:39
173 Postings

Spezielle Kurzmitteilung löst Reboot des Geräts aus - Messaging Hub lässt sich anschließend nicht mehr öffnen

Kurzmitteilung können nicht nur mehr oder weniger informativ sein, immer wieder kommt es auch vor, dass sich über diese Mobiltelefone lahm legen lassen. Aktuellstes Opfer einer solchen Problematik ist Microsofts Windows Phone 7.5. Wie Winrumors berichtet, lassen sich damit ausgestattete Geräte über eine spezielle Zeichenkombination zu einem ziemlich unerfreulichen Verhalten bringen.

Reboot

So zeigt ein Video, wie nach dem Erhalt einer präparierten SMS das Smartphone automatisch neu gestartet wird. Noch unangenehmer allerdings: In Folge kann der Messaging Hub nicht mehr geöffnet werden, er stürzt bei jedem Aufruf unweigerlich ab.

Laut der Nachrichtenseite konnte man den Fehler in der Nachrichtenverarbeitung mit mehreren Windows Phone 7.5-Smartphones reproduzieren, insofern dürfte er also nicht auf ein einzelnes Modell beschränkt sein. Das Verhalten soll zudem auch über Facebook- oder Windows-Live-Messenger Chat-Nachrichten ausgelöst werden können.

Live Tile

Besonders unangenehm wird es, wenn man einen Kontakt als "Live Tile" eingerichtet hat, und die betreffende Person eine solche Nachricht auf Facebook postet. Da die Live Tiles nach einem Reboot automatisch wieder geladen werden, folgt hier Reboot auf Reboot. Allerdings gibt es dabei ein kurze Verzögerung, die es ermöglicht, den Tile direkt nach einem Neustart zu löschen um weitere Probleme zu verhindern.

Update

Laut Winrumors ist die einzige Möglichkeit, den Zugriff auf den Messaging Hub wiederherzustellen, ein "Hard Reset" des Geräts, also das vollkommenen Neueinrichten des Smartphones. Details zur konkreten SMS-Zeichenfolge veröffentlicht man nicht, statt dessen arbeitet man mit Microsoft zusammen, um ein baldiges Update zur Fehlerbereinigung zu ermöglichen. (red, derStandard.at, 13.12.11)

  • Artikelbild
    foto: winrumors
Share if you care.