Großeinsatz der Feuerwehr bei Hochhausbrand in Wien

10. Dezember 2011, 14:40
52 Postings

Kinderzimmer im 11. Stock in Flammen - Ursache unbekannt - Keine Verletzten

Wien - Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Samstagvormittag im elften Stock eines Hochhauses in der Laaer Berg-Straße in Wien-Favoriten ein Brand ausgebrochen, der einen Großeinsatz der Feuerwehr zur Folge hatte. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, es wurde niemand verletzt.

Als Brandherd wurde ein Kinderzimmer ermittelt. Der Wohnungsinhaber hatte sich mit seiner Familie noch rechtzeitig retten können, warnte seine Nachbarn und verließ danach das Gebäude. Da er jedoch offenbar die Wohnungstüre offen ließ und die Fensterscheiben im Kinderzimmer aufgrund der Hitze geborsten waren, konnte sich das Feuer durch die entstandene Zugluft rasant ausbreiten, hieß es in einer Aussendung der Feuerwehr.

Beim Eintreffen der 60-köpfigen Löschmannschaft loderten die Flammen bereits bis ins zwölfte der insgesamt fünfzehn Etagen des Hochhauses. Nachdem der Brand erfolgreich bekämpft war, konzentrierte sich die Arbeit der Feuerwehrmänner auf die Kontrolle der verbrannten Einrichtung mittels Wärmebildkamera. (APA)

  • 60 Feuerwehrleute rückten zum Brand in Wien-Favoriten aus.
    foto: feuerwehr lichtbildstelle

    60 Feuerwehrleute rückten zum Brand in Wien-Favoriten aus.

Share if you care.