Ex-Polizeichef in österreichischer U-Haft

Mordvorwürfe gegen Javier Figueroa - Auslieferung abgelehnt

Linz - Über den ehemaligen Polizeichef von Guatemala Javier Figueroa ist am Dienstag, nachdem das Oberlandesgericht (OLG) seine Auslieferung abgelehnt hatte, die Untersuchungshaft verhängt worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis am Freitag auf APA-Anfrage mit. Dem 40-Jährigen, der 2007 nach Österreich geflüchtet war und mit Asylstatus zuletzt im Innviertel lebte, wird die außergerichtliche Tötung von mindestens zehn Häftlingen in seinem Heimatland angelastet.

Guatemala hatte die Auslieferung Figueroas beantragt, das OLG lehnte das aber ab. Es sei zu befürchten, dass er in seiner Heimat kein faires Verfahren erhalten würde. Der ausgebildete Arzt, der seit Mai in Auslieferungshaft saß und die ihm angelasteten Verbrechen abstreitet, wurde noch im Gerichtssaal festgenommen. Ihm droht nun eine Mordanklage in Österreich.  (APA)

Share if you care