Neue Evernote-Apps merken sich Menschen und Mahlzeiten

9. Dezember 2011, 14:31
6 Postings

Hello und Food für neue Bekanntschaften und Essenstagebuch

Die Entwickler der Notiz-App Evernote haben zwei neue Apps für Vergessliche veröffentlicht. Evernote Hello soll dabei helfen, Kontakte zu knüpfen und sich an die Personen später auch zu erinnern. Evernote Food zollt dem Trend Tribut, Fotos von Mahlzeiten auf Facebook und Co zu teilen.

Gesichter merken

Mit Hello können Nutzer Portraitfotos von Personen aufnehmen und diese mit dem Zeitpunkt des Treffens und weiteren Informationen zur Person speichern. Gibt man eine E-Mail-Adresse ein, werden die eigenen Kontaktinformationen automatisch an die Person geschickt. Nachträglich können auch Informationen über weitere Treffen mit einer Person eingegeben werden.

Essenstagebuch

Mit Evernote Food können Nutzer ein Essenstagebuch mit Fotos, Zeitpunkt und Standortangaben zu ihren Mahlzeiten führen. Was man zum Frühstück oder Mittagessen hatte, kann man auch per Facebook, Twitter oder E-Mail mit seinen Freunden teilen. Beide Apps werden über den Evernote-Account synchronisiert und stehen kostenlos vorerst für iOS zum Download zur Verfügung. (red)

  • Evernote Hello soll helfen, sich neue Bekanntschaften besser zu merken.
    screenshot: entwickler

    Evernote Hello soll helfen, sich neue Bekanntschaften besser zu merken.

  • Mit Evernote Food kann man ein Essenstagebuch für Fotos führen.
    screenshot: entwickler

    Mit Evernote Food kann man ein Essenstagebuch für Fotos führen.

Share if you care.