BA-CA: Gewinnprognose für Schoeller-Bleckmann gesenkt

29. Oktober 2003, 11:08
posten

Einstufung "Hold" bleibt unverändert - Keine Ergebnisverbesserung in den kommen beiden Quartalen erwartet

Wien - Die Analysten der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) haben ihre Gewinnschätzungen für den Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment deutlich gesenkt. Die neuen Prognosen für den Gewinn je Aktie lauten 83 Cent für das laufende Geschäftsjahr und 1,03 Euro für 2004. Zuvor hatte das Institut noch 1,09 Euro je Aktie für 2003 und 1,17 Euro pro Anteil für das Folgejahr erwartet. Die Einstufung "Hold" bleibt unverändert.

Die BA-CA sieht innerhalb der nächsten beiden Quartale keine Verbesserung in den Geschäftsergebnissen der Schoeller-Bleckmann. Der schwache US-Dollar, der bereits die Unternehmenszahlen in den ersten drei Monaten 2003 negativ beeinflusst hatte, werde weiter die Ergebnisse belasten. Demgegenüber sollte ein erwartet besseres Finanzergebnis den Gewinnrückgang ein wenig auffangen. (APA)

Share if you care.