Mittelmeerziele billiger als zuletzt

5. Dezember 2011, 16:29
14 Postings

Alle, die jetzt dem Winter entfliehen wollen, haben gute Karten: Viele Mittelmeer-Destinationen sind zur Zeit besonders günstig

Billiger als noch vor einem Jahr sind zur Zeit viele Mittelmeer-Destinationen zu haben. Das zeigt das Preisbarometer von holidaycheck.de. Bis zu elf Prozent weniger müssen Reisende derzeit für viele Ziele im Mittemeerraum bezahlen, insgesamt liegt die Preisentwicklung im Vergleich zum November des Vorjahres bei einem Plus von 1,5 Prozent. Das bedeutet die geringste Teuerungsrate seit fast zwei Jahren.

Besonders die Preise für Kreta-Urlaube sind eingebrochen. Elf Prozent weniger als noch 2010 bezahlte man für einen Pauschalurlaub auf die griechische Insel. Für einen Trip auf das griechische Festland sanken die Preise um 5,1 Prozent. Auch Urlaube nach Tunesien wurden günstiger und kosteten um 10,7 Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Das gleiche gilt für Ägypten mit einem Preisverfall von 7 Prozent.

Pauschalreisen in die Türkei wurden zwar um 1,9 Prozent teurer, das bedeutet jedoch eine wesentlich geringere Preissteigerung als noch in den vergangenen Monaten. Auch Mallorca verzeichnete eine Teuerung von nur noch 1,9 Prozent.

Verteuerungen hingegen gibt es bei den Kanarischen Inseln: Gran Canaria legte um 3,7 Prozent zu, Fuerteventura um ein Prozent. Die Fernreiseziele Thailand (2,1) und Dominikanische Republik (8,7) Prozent legten ebenfalls zu.

Der monatliche Preisindex von holidaycheck.de untersucht über 20.000 tatsächlich gebuchte Reisen und wertet sie aus. Für über 60 Prozent der Buchungen galt bereits ein Abreisedatum in 2012, wodurch bei vielen Reisepreisen Frühbucher-Rabatte zum Tragen kommen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Urlaub in Thailand ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent teurer geworden.

  • Im Durchschnitt ergibt sich eine Teuerungsrate von nur 1,5 Prozent.
    foto: holidaycheck.de

    Im Durchschnitt ergibt sich eine Teuerungsrate von nur 1,5 Prozent.

Share if you care.