Kleid der französischen Kaiserin Josephine erzielte Rekordpreis

5. Dezember 2011, 14:45
1 Posting

1796 heiratete sie den jungen Offizier Napoleon Bonaparte

Paris - Ein Kleid der französischen Kaiserin Josephine, der ersten Ehefrau von Napoleon Bonaparte, hat bei einer Auktion den Rekordpreis von 125.000 Euro erzielt. Wie das Auktionshaus Osenat am Sonntagabend mitteilte, kam die Robe aus cremefarbenem Satin in Fontainebleau nahe Paris unter den Hammer.

Das mit Perlen bestickte Kleid im Empire-Stil mit hoher Taille, geradem Dekollete und kurzen Puffärmeln, war auf 60.000 bis 80.000 Euro geschätzt worden. Ein Nachthemd von Napoleon, das er während seines Exils auf der britischen Atlantikinsel St. Helena getragen haben soll, wurde für 51.250 Euro versteigert.

Josephine wurde 1763 als Marie-Josephe-Rose de Tascher de la Pagerie geboren. 1796 heiratete Josephine de Beauharnais den jungen Offizier Napoleon Bonaparte, es war bereits ihre zweite Ehe. 1804 wurde sie zur Kaiserin. Weil Josephine Napoleon keinen Nachkommen gebar, wurde die Ehe 1810 geschieden. Josephine starb 1814 an einer Lungenentzündung. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.