Wer gefällt mir verteilt, verliert

5. Dezember 2011, 14:03
3 Postings

Skifahren statt Socializing: Fachverband der Seilbahnen Österreichs will die Jugend in die Natur locken

Weil Skifahren und Social Media parallel nicht zusammengehen, hat sich der Fachverband der Seilbahnen Österreichs ein Gewinnspiel überlegt, das das Sozialleben der Jugend vom Internet in die freie Natur verlagern soll. "Go offline - Go for Ski" ist das Motto. Drei Facebook-Freunde können sich zu Teams zusammenschließen und dann gemeinsam versuchen, drei Tage lang nicht auf Facebook aktiv zu werden. Wer nicht durchhält und einen Kommentar verfasst oder auf den Like-Button klickt, fliegt raus, mitlesen geht durch. Verlost werden unter anderem Skier, Helme, Skipässe oder Saisonkarten.

"Wir sind uns dessen bewusst, dass eine derart außergewöhnliche Aktion in der Facebook-Community sowohl Befürworter, als auch Kritiker an den Start rufen wird", erklärt der Geschäftsführer des Fachverbands, Erik Wolf, „doch man muss bis zu einem gewissen Grad polarisieren. Primär geht es darum, ein neues Bewusstsein für die Freude am Sport, den Genuss der freien Natur und den Spaß an der Realität - in der heimischen Bergwelt - zu etablieren." (red)

Credits: Marketing Forum; Fachverband der Seilbahnen Österreichs, Geschäftsführung: Erik Wolf, Marketingleitung: Mag. Elke Basler | Projektmanagement: yourbrand e.u. (Alicja Schwendinger) | Konzept, Grafik und Programmierung: Junge Römer - Büro für Mediengestaltung

  • Wirbt mit Offlinezeit:  Fachverband der Seilbahnen Österreichs
    foto: screenshot

    Wirbt mit Offlinezeit: Fachverband der Seilbahnen Österreichs

Share if you care.