Faymann und seine Murks-Brothers (und -Sisters)

Was immer sie anpacken, sie versemmeln's

Es ist ja eigentlich nur eine Kleinigkeit, aber gerade deshalb ist sie so eine lehrreiche Kleinigkeit: Das peinliche Gemurks um Werner Faymanns Social-Media-Auftritt und seine falschen Facebook-Freunde. Das eigentlich Erschütternde daran ist ja: Dass da ein "Team Kanzler" in monatelanger Arbeit etwas aufsetzt, was jeder 18-Jährige in vier Stunden Bastelei viel besser könnte. Vielleicht ist die Orientierungslosigkeit und programmatische Dürre in der "großen Politik" auch nur der simplen Unfähigkeit der handelnden Akteure geschuldet. Ja, es ist wohl so: Es sind hier, unabhängig von politischen Überzeugungen, Leute am Werk, die es einfach nicht können. Die alles, was sie anpacken, vergeigen und versemmeln.

Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.