Irakische Polizisten wollen keine Baseballmützen tragen

4. Juni 2003, 21:12
5 Postings

USA statten Ordnungshüter jetzt mit Baretten aus

Bagdad - Die von den USA eingesetzten irakischen Polizisten haben sich geweigert, zu ihren neuen Uniformen amerikanische Baseballmützen aufzusetzen. Zahlreiche Polizisten hätten sich beschwert; nun erhielten alle blaue Barette, sagte der Beauftragte für Inneres bei der US-Zivilverwaltung in Irak, Bernard Kerik. Die neue Kopfbedeckung passe farblich zu den Anzügen, betonte der frühere New Yorker Polizeichef. Diese bestehen aus weißen Hemden sowie Hosen in unterschiedlichen Farben für Schutzpolizei, Verkehrspolizei und den Sicherheitsdienst für öffentliche Gebäude. In Bagdad, Nord- und Südirak seien bereits tausende Uniformen verteilt worden, sagte Kerik.

Die USA und Großbritannien hatten Ende Mai beschlossen, irakische Sicherheitskräfte mit neuen Uniformen einzukleiden, da die alten mit schlechten Erinnerungen behaftet seien. Die Iraker hätten sich zu sehr in Zeiten der Unterdrückung zurückversetzt gefühlt, hieß es. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.