Vom Leben im Kaffeehaus

Ansichtssache

Peter Altenberg, war mit dem Café Central so sehr verbunden, dass er es als Wohnadresse angab - Nachzulesen im einem neuen Buch über die Wiener Kaffeehaus-Institution

fotos: herbert lehmann
Bild 1 von 8

"Advokat", "Überstürzter Neumann", "Fiaker" oder "Einspänner" - Mehr als 40 Kaffeespezialitäten hat die Wiener Kaffeekultur zu bieten. "In keiner Stadt und keinem Land gibt es mehr", stellen Werner Meisinger und Rudolf Novak in ihrem neuen Buch über das Café Central fest.

Um zu relativieren: "Nicht alles, was das Wort 'Wiener' im Namen führt, ist tatsächlich Wiener Ursprungs." Genannt sei das Wiener Schnitzel (aus Mailand) oder die Wiener Küche (eine bunte Mischung aus den ehemaligen k. u. k. Kronländern).

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.