"Wie ich wurde, was ich bin"

2. Dezember 2011, 17:28
3 Postings

Vergangenen Mittwoch fand der zweite von Uniport organisierte Living Book Day im Großen Lesesaal der Universität Wien statt

Eine sehr angenehme Atmosphäre machte sich im Großen Lesesaal der Universität Wien breit. Vergangenen Mittwoch fand dort zum zweiten Mal der Living Book Day statt. Eine Gelegenheit, die sich rund 400 interessierte Studierende nicht entgehen lassen wollten.

58 Living Books waren auf der diesjährigen Liste und standen Rede und Antwort, beantworteten Fragen zum eigenen Werdegang, zu ihrem Berufseinstieg, ihren Erfahrungen im Joballtag und auch zu ihrem Umgang mit Karrierebrüchen und -hürden.

Blick hinter die Kulissen

Es sind die Blicke hinter die Kulissen sowie die wertvollen Tipps und Tricks, die die vielen Leserinnen und Leser begeisterten, ist seitens des Organisators Uniport, des Karriereservice der Universität Wien, zu hören. "Wichtig ist auch die Erkenntnis, dass ein Lebensweg und nicht primär ein Karriereweg hinter spannenden Lebensläufen steht" , so eine Leserin an diesem Abend.

"Viele Studierende" , freut sich Uniport-Chef Bernhard Wundsam, "haben beim Vergleich von Studium und Berufswelt auch dieses Mal neue Idee und Berufssparten für sich entdeckt." Das Interesse an den Living Books - der Branchenmix reichte dieses Jahr von Profit- bis Non-Profit-Unternehmen, über Kunst & Kultur, Forschung & Entwicklung und Verwaltung bis zur Bildung - war groß, was auch an den Buchtiteln gelegen haben könnte, die sie sich selbst geben durften. Zum Beispiel: "Ab in den Wald" oder "Aufbruch zu einer Kultur der Liebe" .

Motivieren konnten sich am Living Book Day sowohl die Leserinnen und Leser als auch die vielen Vordenker, Querdenker und Karrieristen. (red, DER STANDARD, Printausgabe, 3./4.12.2011)

  • Ausnahmsweise durfte im Großen Lesesaal der Universität Wien gesprochen werden: Die Living Books Evelin Mayr, Direktorin Human Resources bei Hewlett-Packard...
    foto: standard/robert newald/robert newald photo

    Ausnahmsweise durfte im Großen Lesesaal der Universität Wien gesprochen werden: Die Living Books Evelin Mayr, Direktorin Human Resources bei Hewlett-Packard...

  • ... Autor und Schriftsteller Daniel Glattauer...
    foto: standard/robert newald/robert newald photo

    ... Autor und Schriftsteller Daniel Glattauer...

  • ... und der 
Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid im Gespräch mit ihren 
Leserinnen und Lesern.
    foto: standard/robert newald/robert newald photo

    ... und der Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid im Gespräch mit ihren Leserinnen und Lesern.

Share if you care.