Von Pasta bis Pampers: Kreativste religiöse Kopfbedeckung gekürt

Ansichtssache3. Dezember 2011, 18:26
25 Postings

Die Initiatoren des Volksbegehrens gegen Kirchenprivilegien haben die GewinnerInnen des Fotowettbewerbs "Pimp your Head" gekürt. Gefragt waren die kreativsten konfessionellen Kopfbedeckungen von kleinen, privaten und bisher nicht anerkannten Glaubensgemeinschaften. Ein Potpourri der Einsendungen und die Vorstellung der PreisträgerInnen.

Bild 1 von 11

"Gleiches Recht für alle: Bischöfe tragen Mitra, Juden tragen Kippa, Muslime die Takke-Gebetsmütze, Sikhs winden den Dastar-Turban", erklärt Medien-Unternehmer Niko Alm, einer der Initiatoren des Volksbegehrens. Er hat es geschafft, dass er als bekennender Pastafari mit Nudelsieb auf seinem Führerscheinfoto abgebildet ist.

weiter ›
Share if you care.