Viveiros nominiert drei Legionäre

30. November 2011, 17:02
4 Postings

25-Mann-Kader für "Österreich-Cup" in Klagenfurt

Wien - Österreichs Eishockey-Teamchef Manny Viveiros hat am Mittwoch seinen Kader für den in zwei Wochen anlaufenden "Österreich-Cup" in Klagenfurt bekanntgegeben. Mit Thomas Pöck (MoDo Hockey/SWE), Stefan Ulmer (HC Lugano/SUI) und Michael Raffl (Leksands IF/SWE) befinden sich drei Legionäre im 25-köpfigen Aufgebot.

Gegner im zweiten Turnier unter dem Neo-Head Coach ist am 16. Dezember zunächst die Schweiz, ehe es am Folgetag in den Kreuzspielen weitergeht. Die Slowakei und Weißrussland komplettieren das Vier-Nationen-Turnier.

Viveiros nutzt die Zeit von 13. bis 17. Dezember auch, um sechs geplante Trainingseinheiten abzuhalten. Neben erfahrenen Akteuren wie Matthias Trattnig, Robert Lukas, Thomas Koch und Daniel Welser stehen auch einige junge Spieler mit wenig Teamerfahrung im Kader. "Ich denke, wir haben eine gute Mischung in Klagenfurt dabei. Wir möchten uns gegen diese A-Nationen beweisen und um den Sieg mitspielen", erklärte Viveiros.

Mit dabei sind auch fünf Cracks von Salzburg, obwohl die Mozartstädter zeitgleich ihr "Red Bull Salute" (16. bis 18. Dezember) organisieren. Eine diesbezügliche Vereinbarung mit dem Meister war vor Saisonbeginn getroffen worden. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.