Mysteriös: Ein gefürchteter Invasor verschwindet einfach

4. Dezember 2011, 15:53

Die 20-jährige Erfolgsgeschichte der Argentinischen Ameise in Neuseeland geht aus unbekannten Gründen gerade zu Ende

Auckland - Wenn alle Bio-Invasoren dasselbe täten wie die Argentinische Ameise in Neuseeland, könnten Ökologen ruhiger schlafen: Das Insekt, das vor 20 Jahren im Inselstaat eingeschleppt wurde, ist derzeit offenbar am Verschwinden - und ohne dass Menschen dazu einen wesentlichen Beitrag geliefert hätten. Die Gründe des Verschwindens sind allerdings noch unklar.

Die nur etwa zwei Millimeter große Argentinische Ameise (Linepithema humile) stammt ursprünglich aus Südamerika, wurde jedoch durch Gütertransporte per Schiff oder Flugzeug auch auf anderen Kontinenten - inklusive Europa - eingeschleppt und kommt heute fast weltweit vor. Neuseeland soll sie 1990 erreicht haben und breitete sich im Anschluss über beide Hauptinseln aus. Die Tiere bilden Superkolonien aus einer Vielzahl einzelner Ameisenhaufen, die einander nicht bekämpfen. Einheimische Spezies können sie damit umso erfolgreicher verdrängen und gefährden somit das ökologische Gleichgewicht.

Nun jedoch scheint irgendetwas ihrem Siegeszug Einhalt geboten zu haben, wie Forscher um Phil Lester von der Victoria University in Wellington berichten. Sie stellten fest, dass Ameisenkolonien an 60 verschiedenen Standorten vor dem Zusammenbruch stehen. Was dies bewirkt hat, bleibt vorerst Gegenstand von Spekulationen - konsequente Programme zur Eindämmung des Invasors waren es jedenfalls nicht. Lester hält es für am wahrscheinlichsten, dass die Ameisen einer Infektion zum Opfer fallen. Da sie alle von nur wenigen Exemplaren aus der ursprünglich eingeschleppten Generation abstammen, könnte ihre genetische Varianz so gering sein, dass sie besonders anfällig für Epidemien sind. (red)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 58
1 2
Vor lauter Ameisen übersieht man leicht....

das sanfte, braune Frauenauge im Hintergrund....

schade, hab mich auf interessante kommentare gefreut.

aber nur ur lustiger blödsinn da.
schade.

Und du selbst erhöhst diesen "Count" ...

vielleicht ists dem kiwi seine neue lieblingsspeise.

Jetzt bitte dasselbe mit der roten Nachtschnecke!

Heisst die nicht nackt?

klingt nach dem nächsten pixar film.

macht die blaue elise jetzt grad urlaub bei den kiwis

nach 200 Hakka Tänzen, waren die armen Ameisen so erschüttert, dass sie einfach nach Australien abgezischt sind.

Hat jemand die Maori gefragt?

Die können mehr als der Forscher glaubt.

Denke die haben einfach die Monarchie abgeschaft und jetzt mit der Demokratie haben sie einfach Probleme.

Und was lernen wir daraus?

Das die monarchistischen Dummköpfe bei uns nicht aussterben?

Das weiss ich leider auch nicht.

man sollte eh nicht aus allem seine schlüsse ziehen

https://www.xkcd.com/984/

Ich denke, es liegt an der Pro-Kopf-Abstimmung. Wie soll man denn da in Ruhe zählen können, wenn es in einem Ameisenhaufen nur so wurlt?

Und wenn die Arbeiterinnen ziemlich oft 1:2 verwandt sind, alle die gleichen Eltern...

Vielleicht haben sie schon alles gefressen, was sie verdauen konnten...

Gott sei Dank

Werde bezeihnung " Bio-Invasoren" nur auf dem Tierreich beschrenkt
ansonst konnte einer oder andere FPÖler auf so manche blöde gedanken kommen.

Schafallergie?

Fuku.... Fuku.... Fuku.... na nukulare Strahlung halt

die Tiere merken's als erste!

wenn nicht Fuku ... Fuku, dann Mona ... Mona?

na, wenn sie gegen Fallout immun sind, dann vielleicht Mona .. Mona ... na Monasato oder wie des Zeugs heißt, das erklärt die genetische Einfalt.
Oder Ana ... Ana .. na der Antologkäse halt. Die glaubten, original neuseeländischen Schafkäse gefressen zu haben, dabei haben sie ein erstklassiges Chemieprodukt aus dem Hause Bauer, äh Beier oder so ähnlich erwischt.

Ameisen und Ratten...

...zählen zu den besten Kandidaten für die großen Gewinner eines Fallouts. Soll heißen: bevor die Ameisen oder die Ratten an einem globalen nuklearen Winter verrecken, ist die Menschheit schon x-mal komplett passé...

eben!

die sind gerade alle auf dem Weg nach Japan...

Und du

bist dafür wieder da, stimmts?

Posting 1 bis 25 von 58
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.