Wellness und Wohnen über Wiens ältestem Bad

30. November 2011, 15:40
32 Postings

Das 1888 eröffnete "Beatrixbad", das im Zweiten Weltkrieg seinen Betrieb einstellen musste, wird runderneuert

"Wohnen am Wasser" ist gerade der große Trend im Wiener Wohnbau. Im 3. Bezirk wird man nun bald auch "über dem Wasser" wohnen können: Das älteste öffentliche Bad Wiens, das Beatrixbad in der Linken Bahngasse 9, soll nämlich revitalisiert und in ein Wellness-Areal umgewandelt werden. Darüber entstehen 26 Wohnungen in verschiedenen Größen, wie der neue Eigentümer des alten Bades, die Sans Souci Group, am Mittwoch mitteilte. "Während die historische Substanz bewahrt bleibt, wird das Gebäude behutsam renoviert", so das Unternehmen.

Das Beatrixbad wurde 1888 als erstes öffentliches Bad Wiens eröffnet. Errichtet wurde es laut Bezirksmuseum Landstraße von Joseph Freiherr von Wieser und Eduard Lotz. Es diente über Generationen hinweg als Ort der Entspannung. Als das Bad im Zweiten Weltkrieg von einer Bombe getroffen wurde, musste der Betrieb eingestellt werden.

2010 erwarb die Sans Souci Group das historische Bauwerk. Bis Mitte 2013 soll es zu einem 1.500 Quadratmeter großen Wellnessbereich, dem "Beatrix Spa", umgebaut werden. Dieser wird sich über drei Etagen erstrecken und Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitness-, Ruhe- und Behandlungsräume beherbergen. Darüber sollen 26 exklusive Appartments - vom 35-m²-Studio bis zum 360-m²-Penthouse - entstehen, teilweise mit Panorama-Blick über Wien. Im Untergeschoß befindet sich außerdem der Pool des ehemaligen Beatrixbades mit 21 Meter langem Sportbecken und historischem Steinbrunnen.

Die auf Luxusimmobilien spezialisierte Sans Souci Group baut derzeit auch um 48 Millionen Euro den alten Bürokomplex der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse hinter dem Wiener Volkstheater um. Bis Ende nächsten Jahres soll dort ein Luxushotel einziehen, außerdem werden auch 15 Eigentumswohnungen im Obergeschoß sowie ein Spa-Bereich, ein Gourmet-Supermarkt und eine Tiefgarage entstehen. Vor einem Jahr erwarb die Gruppe außerdem das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete und so wie das Beatrixbad im 3. Bezirk gelegene Kunsthaus. (red)

  • Artikelbild
    bild: sans souci group
Share if you care.