900 Aktivisten sollen freikommen

30. November 2011, 18:00
9 Postings

Demonstranten haben laut staatlicher Nachrichtenagentur "kein syrisches Blut an den Händen"

Beirut - Syrien hat 912 Aktivisten, die im Zuge der Proteste gegen Präsident Bashar al-Assad festgenommen wurden, am Mittwoch freigelassen, wie eine staatliche Agentur berichtete. Die Freigelassenen hätten "kein syrisches Blut an den Händen", hieß es.

Nach UNO-Angaben wurden in Syrien seit Beginn der Proteste gegen Staatschef Assad Mitte März mindestens 3.500 Menschen getötet. (APA/Reuters)

Share if you care.