US-User sahen im Oktober 21 Milliarden Youtube-Videos

Neuer Spitzenwert für Googles Plattform

Dank Youtube ist Google der mit großem Abstand größte Video-Anbieter im Netz. Einer Studie unter US-Konsumenten von ComScore zufolge sahen im Oktober 161 Millionen "Unique Viewers" rekordverdächtige 20,9 Milliarden Youtube-Videos. Facebook, ebenfalls gut gefüttert von Youtube-Inhalten, verzeichnete an zweiter Stelle liegend 59,8 Millionen Seher. Das Musikvideo-Portal VEVO begrüßte 57 Millionen Viewers. Insgesamt wurden im Vormonat von 182 Millionen US-Internet-Usern mehr als 42 Milliarden Web-Videos angesehen, im Schnitt verbrachten sie 21,1 Stunden vor der Online-Glotze. 7,1 Stunden entfielen dabei auf Google-Angebote.

Keine Werbeflut

Obwohl Google bei weitem mehr Seher verbuchen kann als die Konkurrenz, mischen bei der Werbung andere Plattformen als Youtube ganz vorne mit. Die meisten Anzeigenkontakte können das Film- und Serien-Portal Hulu sowie die Werbenetzwerke Tremor Video und BrightRoll Video aufweisen. Google und Youtube tauchen in den Top 10 nicht auf. Zu den erfolgreichsten Youtube-Partner-Channels gehören VEVO, Warner Music und Machinima.    

Links

ComScore

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.