JP Morgan-EuroStoxx50 Fixed Rate Express-Zertifikat

30. November 2011, 08:36
posten

2,3% Zinsen pro Quartal und 55,5% Sicherheitspuffer - Von Thorsten Welgen

Der Startwert des JP Morgan-EuroStoxx50 Express-Zertifikates (ISIN: NL0009886340) ist mit dem Indexschlussstand vom 31.10.11 bei 2.385,22 Punkten definiert, die Barriere liegt bei 44,5 Prozent (!) des Startwertes (das entspricht 1.061,42 Indexpunkten). Für die laufenden Kuponzahlungen hat sie keinerlei Relevanz; für den Fall aber, dass es nicht zu einer vorzeitigen Express-Rückzahlung des Produktes kommt, wird sie zur Ermittlung des Rückzahlungsbetrages herangezogen.

Vierteljährlicher Kupon von 2,3 Prozent und 55,5 Prozent Sicherheitspuffer

Im Abstand von jeweils drei Monaten erstmalig am 09.02.12 - sind Beobachtungstage festgelegt, an welchen die Entwicklung des Index gegenüber dem Startwert betrachtet wird. Liegt der aktuelle Wert oberhalb des Startwertes, so bewirkt der Expressmechanismus außer der Kuponzahlung in Höhe von 2,3 Prozent eine sofortige Rückzahlung des Nominalwertes. Damit ist das Produkt getilgt und erlischt. Sollte der Index an einem Beobachtungstag unterhalb des Startwertes notieren, so verlängert sich die Lebensdauer des Zertifikates um zunächst drei Monate bis zum nächsten Beobachtungstag und Investoren vereinnahmen die Kuponzahlung. An den folgenden Beobachtungstagen wird analog verfahren.

Für den Fall, dass das Produkt bis zum letztmöglichen Beobachtungstag am 11.11.13 nicht vorzeitig zurückgezahlt wurde, muss der Rückzahlungsbetrag ermittelt werden. Er ist abhängig vom aktuellen Indexstand und der Tatsache, ob die Barriere gebrochen wurde oder intakt ist. Sofern der Index während der kompletten Laufzeit - d.h. handelstäglich im Verlauf - die Barriere niemals unterschritten hat, erfolgt die Rückzahlung zum Nominalwert (inklusive des achten und letzten Kupons). Sofern der Index aber auch nur einmal unterhalb der Barriere notierte, ist deren Schutzfunktion eliminiert: Zur Rückzahlung kommt nun die aktuelle, tatsächliche prozentuale Entwicklung des EuroStoxx50. In einem düsteren Szenario führt ein Indexstand von 950 Punkten zu einer Rückzahlung von 39,83 Euro pro 100 Euro Nominalwert. Doch auch wenn der Index oberhalb der gebrochenen Barriere schließt, sollte man sich auf Verluste einstellen: Bei einem Indexstand von 1.500 Punkten beträgt die Tilgung 62,89 Euro.

Ein Ausgabeaufschlag entfällt, da das Produkt bereits an der Börse notiert. Der gegenwärtige Preis liegt bei etwa 98 Prozent; die Geld-Brief-Spanne beträgt 1 Prozent.

ZertifikateReport-Fazit: Überschaubare zwei Jahre Laufzeit sowie eine Barriere unterhalb von 50 Prozent des aktuellen Indexstandes erscheinen komfortabel, wenngleich ihre handels- und nicht stichtägliche Beobachtung zu bedenken ist. Das Produkt spricht Investoren an, die von einer Seitwärtsbewegung ausgehen - wer höhere Zuwachsraten als 10 Prozent p.a. erwartet, sollte auf ein Direktinvestment setzen.

Share if you care.