Neue Regierung: Di Rupo in der Zielgeraden

29. November 2011, 19:18
1 Posting

Brüssel - Ständig das eine oder andere neue Gesicht im Kreis der EU-Regierungschefs ist in einer Union von 27 Mitgliedern nicht ungewöhnlich. Aber so dicht wie voraussichtlich beim EU-Gipfel am 9. Dezember in Brüssel war es schon lange nicht mehr: Da werden mit Loukas Papademos aus Griechenland und Mario Monti zwei frischgekürte Premiers sicher, möglicherweise aber auch ein neuer Mann aus Belgien eintrudeln: Elio Di Rupo.

Die Anzeichen, dass sein neues Kabinett in Kürze steht und König Albert II. den wallonischen SP-Chef eilig angelobt, stehen derzeit gut. Zu Beginn der Woche konnte Di Rupo Sozialisten, Christdemokraten und Liberale aus den beiden Landesteilen - Wallonie im Süden und Flandern im Norden - auf ein gemeinsames Budget für 2012 einschwören. Die Staatsreform hat man schon abgehakt, diese Woche sollen die letzten Stolpersteine weggeräumt werden - 18 Monate nach der Wahl im Juni 2010. (tom, DER STANDARD-Printausgabe, 30.11.2011)

Share if you care.