Zugbetrieb in der Obersteiermark gestört

29. November 2011, 18:38
posten

Schneepflug entgleiste im Ennstal - Bagger beschädigte Fahrleitung im Bahnhof Bruck/Mur

Graz - Zu erheblichen Störungen im Zugsverkehr ist es am Dienstag in der Obersteiermark gekommen. Im Ennstal beschädigte ein Schneepflug-Zug auf einer Probefahrt eine Weiche, im Bahnhof Bruck/Mur ramponierte ein Bagger die Fahrleitung, was zum Teil bis einstündige Verspätungen zur Folge hatte.

Bereits zur Mittagszeit kam es zwischen Stainach-Irdning und Gröbming zu dem Zwischenfall mit dem Schneepflug auf einer Evaluierungsfahrt. Laut ÖBB-Sprecher dürfte ein technisches Gebrechen dafür verantwortlich gewesen sein. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet wurde wird voraussichtlich bis Mittwoch, 14.00 Uhr, aufrecht bleiben. Die internationalen Nachtzüge wurden über Villach umgeleitet.

Unangenehm für viele Passagiere war auch der Zwischenfall am Bahnhof Bruck/Mur, der gerade umgebaut wird: Durch die Beschädigung einer Fahrleitung wurde zwischen 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr ebenfalls ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, die Verbindungen Richtung Wien bzw. Richtung Villach mussten über die Schleife Bruck-Leoben gefahren werden, weshalb es zu Verspätungen zwischen 30 und 50 Minuten kam. Laut ÖBB sollte in den Abendstunden der fahrplanmäßige Betrieb wieder hergestellt werden. (APA)

Share if you care.