Historische Knochen bei Baggerarbeiten gefunden

29. November 2011, 13:35
9 Postings

Kein aktuelles Verbrechen: Gebeine aus dem Revolutionsjahr 1848

Menschliche Knochen sind am Montagvormittag bei Baggerarbeiten in der Volkertstraße 4 in Wien-Leopoldstadt freigelegt worden. Bei den Überresten handelte es sich um Teile von Schädeldach und Brustkorb sowie um vereinzelte Stücke. Eine Untersuchung durch eine Amtsärztin und Kriminalbeamte machte schnell klar, dass es sich hier nicht um ein aktuelles Verbrechen handelte: Die Gebeine stammten laut Polizei aus dem Revolutionsjahr 1848. Sie wurden Archäologen der Stadt Wien übergeben. (APA)

Share if you care.