Mitglieder des Kabinetts Monti in Rom vereidigt

29. November 2011, 11:44
13 Postings

Parteilose Fachleute - Monti selbst wird sich um die Wirtschaftsagenden kümmern

Rom - Die Regierungsmannschaft um den italienischen Premier Mario Monti ist komplett. Der neue Minister für die öffentliche Verwaltung, Filippo Patroni Griffi, sowie 28 Vizeminister und Staatssekretäre wurden am Dienstag im Präsidentschaftssitz von Staatschef Giorgio Napolitano vereidigt. Somit wächst die Zahl der Minister in Montis Fachleutekabinett auf 17 Mitglieder.

Wie bei seinen Ministern entschloss sich Monti für parteilose Fachleute für die Posten des Vizeministers. Damit bleibt er seinem Mandat als Premier eines rein parteiunabhängigen Expertenkabinetts treu. Der Generaldirektor des Schatzministeriums Vittorio Grilli ist der neue Vize-Wirtschaftsminister. Grilli war in den vergangenen Wochen um das Amt des Notenbankchefs im Rennen. Das Duell um den prestigereichen Posten hatte jedoch der Außenseiter Ignazio Visco gewonnen.

Grilli wird eng mit Monti zusammenarbeiten, der auf die Ernennung eines Wirtschaftsministers verzichtet hatte und selbst die Linie des Kabinetts im ökonomischen Bereich bestimmen wird. Der Ministerialbeamte mit einer langen Karriere im Schatzministerium ist für sein rigoroses Verhalten bekannt.

Als Überraschung gilt die Ernennung des schwedischen Diplomaten mit italienischer Staatsbürgerschaft Staffan De Mistura zum Unterstaatssekretär im Außenministerium. Der 64-Jährige, ein hochrangiger UNO-Funktionär in verschiedenen Krisengebieten, ist seit 2010 als UNO-Sonderbeauftragter für Afghanistan aktiv. Seit 36 Jahren ist De Mistura in verschiedenen UNO-Agenturen tätig.

Die Ernennung der neuen Vizeminister und Staatssekretäre stieß im politischen Rom auf Konsens. Monti habe parteiunabhängige Fachleute von ausgesprochener Kompetenz ernannt, die ihr Wissen in den Dienst des Landes stellen werden, hieß es. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mario Montis Kabinett ist vollständig.

Share if you care.