"Nox Illuminata" geht in die dritte Runde

29. November 2011, 11:21
posten

Ann Allen bringt ihr in Basel gegründetes Festival wieder nach St. Pölten - Musikalische Epochen vom Mittelalter bis zur Gegenwart werden zusammenfinden

St. Pölten - Exquisite Inszenierungen, exotische Ausstattung und Musik von höchster Qualität kündigt das Festspielhaus St. Pölten für "Nox Illuminata" vom 1. bis 4. Dezember an. Zum dritten Mal bringt Ann Allen ihr in Basel gegründetes Festival in die NÖ-Landeshauptstadt und lässt musikalische Epochen vom Mittelalter bis zur Gegenwart und verschiedenste Stilrichtungen zusammenfinden.

An internationalen Gästen hat Allen u.a. die argentinische Sängerin Cecilia Arellano Colombo eingeladen. Unter dem Titel "Gaudete!" eröffnen stimmungsvolle Motetten und Lieder zum Advent aus dem 16. und 17. Jahrhundert das Crossover-Festival. "Orfeo Negro" verbindet in einem szenischen Konzert Barockmusik und Bossa Nova, bei "Ballare e Danzare" treffen italienische Tänze des 15. Jahrhunderts auf Punk und Rock, der Dudelsack auf die E-Gitarre und der Saltarello auf den Boogie. "The Groove of Bach" u.a. mit Chören aus St. Pölten beschließt den Reigen: bei dieser schwungvollen Hommage an Johann Sebastian Bach swingen Akkordeon, Drehleier und Marimba gemeinsam mit dem Cembalo oder der Barockoboe.

Im Rahmenprogramm wartet Ann Allen im Cafe Publik des Festspielhauses allabendlich zu späterer Stunde mit kleinen Sneak Previews auf. Am Sonntagabend wird dann (ab 20 Uhr) der Festival-Showdown gefeiert. (APA)

Share if you care.