Maja Haderlap wird von Land Kärnten geehrt

29. November 2011, 10:37
6 Postings

Die Bachmannpreis-Gewinnerin soll das "Goldene Ehrenzeichen" erhalten

Klagenfurt - Die Gewinnerin des Bachmannpreises 2012, die Kärntner Slowenin Maja Haderlap, soll vom Land Kärnten in den kommenden Wochen mit dem "Großen Goldenen Ehrenzeichen" des Landes geehrt werden. Das gab LH Gerhard Dörfler (FPK) am Dienstag per Aussendung bekannt. Ende Oktober war Haderlap bereits zur Ehrenbürgerin ihrer Heimatgemeinde Bad Eisenkappel/Zelezna Kapla ernannt worden - gegen die Stimmen der freiheitlichen Gemeinderäte.

Die 50 Jahre alte Haderlap siegte beim renommierten Literaturpreis mit ihrem Werk "Engel des Vergessens". Für Dörfler habe ihr Roman im heurigen Jahr, das sehr stark von der Lösung der Kärntner Ortstafelfrage geprägt gewesen sei, gezeigt, zu welchen außergewöhnlichen Leistungen Mitglieder der Volksgruppe fähig seien. "Der Roman von Haderlap kann als Spiegelbild der Zeit gewertet werden", so der LH. Der Schriftstellerin gebühre großer Respekt für ihr Engagement.

Haderlap schreibt in der Autobiographie gegen das Vergessen und Verdrängen an. Die Schilderung ihres Lebens ist untrennbar mit der jüngeren Geschichte der Kärntner Slowenen und des Partisanenkampfes gegen die Schergen Hitlers verwoben. (APA)

Share if you care.