Telekom Austria erhöht VIPnet-Anteil auf 99 Prozent

4. Juni 2003, 17:27
2 Postings

Kaufpreis bei 59,3 Millionen Euro - Restliches 1 Prozent wird von kroatischem Verlag gehalten

Die Telekom Austria (TA) hat den Anteil ihrer Mobilfunktochter Mobilkom Austria an der kroatischen Mobilfunkgesellschaft VIPnet von 80 auf 99 Prozent erhöht, gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt. Ein entsprechender Kaufvertrag über die Übernahme von 19 Prozent an VIPnet sei mit dem US-Mobilfunkunternehmen Western Wireless International abgeschlossen worden. Der Kaufpreis belaufe sich auf 59,3 Mio. Euro.

Restliches 1 Prozent wird von kroatischem Verlag gehalten

Der Restanteil in der Höhe von einem Prozent Anteil werde von Vecernji List, einem kroatischen Verlag, der in Besitz der Styria ist, gehalten. Der Abschluss der Transaktion bedürfe noch der Zustimmung der Leitbanken von VIPnet. Die TA gehe davon aus, dass das Closing innerhalb von 30 Tagen stattfinden werde. Mit dem Ausstieg von Western Wireless International sei die Mobilkom nun in der Lage, "die Geschäftstätigkeit von VIPnet in die Mobilkom Austria-Gruppe voll zu integrieren" und "ihre internationale Stellung weiter zu stärken".

Marktanteil von 50,3 Prozent

Nach dem operativen Start im Juli 1999 ist VIPnet mit über 1,1 Millionen Kunden und einem Marktanteil von 50,3 Prozent per Ende März 2003 der führende Mobilfunkbetreiber in Kroatien. VIPnet erreichte im dritten Quartal 2002 ein positives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. (APA)

Share if you care.