Nepalesischer König ernennt neuen Ministerpräsidenten

4. Juni 2003, 16:40
1 Posting

Vorläufiges Ende der Regierungskrise: 75 Jahre alter Surya Bahadur Thapa soll Kabinett aus möglichst vielen Parteien bilden

Kathmandu - Der nepalesische König Gyanendra hat den 75 Jahre alten Surya Bahadur Thapa zum neuen Ministerpräsidenten des Himalaya-Staates ernannt. Gyanendra habe Thapa aufgefordert, sein Kabinett aus Vertretern möglichst vieler Parteien zusammenzustellen, berichtete der staatliche Rundfunk am Mittwoch. Thapa war bereits drei Mal Ministerpräsident Nepals. Er ist nun der Nachfolger von Lokendra Bahadur Chand, der am Freitag zurückgetreten war.

Der Schritt beendet tagelange politische Unsicherheit. Politische Beobachter halten es aber für wahrscheinlich, dass die bestehenden Spannungen zwischen dem Monarchen und den Parteien weiter eskalieren. Chand war zurückgetreten, weil die Parteien sich geweigert hatten, mit ihm zusammenzuarbeiten.(APA/dpa)

Share if you care.