Tony Blair im Zitat

4. Juni 2003, 16:15
3 Postings

Was der britische Premierminister seit 15. Jänner zum Thema Massenvernichtungswaffen sagte - Ausgewählte Zitate

Tony Blair und die Massenvernichtungswaffen des Irak Beteuerungen im Parlament: Keine Beweise, aber auch keine Zweifel

Hamburg - Der britische Premierminister Tony Blair hat den Krieg gegen den Irak immer wieder damit begründet, dass das Land Massenvernichtungswaffen habe oder an deren Herstellung arbeite. Obwohl bisher keine eindeutigen Beweise dafür erbracht wurden, hat Blair auch jetzt "keinen Zweifel".

  • "Der Grund dafür, dass wir diese Entscheidung (für einen eventuellen Krieg) treffen, hat nichts mit Öl oder irgendeiner anderen jetzt aufgestellten Verschwörungstheorie zu tun." (Blair am 15. Jänner im Unterhaus)
  • "Dem Irak werden die Massenvernichtungswaffen genommen, entweder friedlich .... oder mit militärischer Gewalt." (am 19. Februar im Unterhaus)
  • "Die Erkenntnisse sind klar: (Saddam) glaubt weiterhin, sein Waffenprogramm ist nützlich für Repression im Innern und Aggression nach außen."
  • Und: "..wir glauben, dass der Irak (die biologischen Gifte) Anthrax, Botulinum, Toxin, Aflotoxin und Ricin produzieren kann." (am 23. Februar im Unterhaus)
  • "Wenn wir jetzt nicht handeln, wird er (Saddam) fortfahren, diese Waffen zu entwickeln ... gefährliche Waffen, besonders wenn sie in die Hände von Terroristen fallen." (am 6. März im Musikkanal MTV)
  • Die britischen Streitkräfte hätten den "Auftrag, Saddam zu entmachten und dem Irak seine Massenvernichtungswaffen zu nehmen..... Der Verbleib großer Bestände an chemischen und biologischen Giften .....(sei) weiterhin ungeklärt." (am 20. März zu Beginn des Krieges in einer Fernsehansprache) (APA/dpa)
Share if you care.