Indische Software-Industrie boomt

4. Juni 2003, 15:17
posten

Erlöst ein Fünftel aller Exporte des Subkontinents

Die Software-Industrie am indischen Subkontinent boomt, der Export entsprechender Produkte ist im abgelaufenen Finanzjahr um über 26 Prozent auf 9,5 Mrd. Dollar angestiegen. Diese Zahlen hat der indische Softwareverband Nasscom veröffentlicht. Demnach erlöst die Branche mit dem Export von Software bereits ein Fünftel der indischen Gesamtausfuhren.

Ein Fünftel aller Exporte

1997 hatte die indische Softwareindustrie erst knapp fünf Prozent zu den Gesamtexporten des Subkontinents beigetragen. In der Folge verzeichnete die Branche jährliche Zuwachsraten um 50 Prozent, die sich nunmehr als Folge der Kürzung der IT-Ausgaben, auf jährliche Steigerungsraten von knapp über 25 Prozent eingependelt haben. Für das laufende Jahr erwartet Nasscom einen weiteren Anstieg in dieser Größenordnung auf über zwölf Mrd. Dollar.

Wachstum etwas unter den Erwartungen

Trotz der nach wie vor beachtlichen Steigerungsraten liegt das Wachstum etwas unter den Erwartungen. Der Grund dafür ist nicht zuletzt ein Anstieg der indischen Rupie, die gegenüber dem US-Dollar im vergangenen Jahr um mehr als zwei Prozent zugelegt hat und in der Vorwoche einen Zwei-Jahres-Höchststand erreicht hat. Die USA sind mit rund 70 Prozent der weitaus größte Absatzmarkt für indische Softwareprodukte. Angesichts der Tatsache, dass die indische Währung weiter ansteigen werde, wird der Druck auf die Profitspannen der Unternehmen zunehmen, warnte Nasscom-Präsident Kiran Karnik. "Firmen, die sich nicht auf Nischenmärkte konzentrieren, werden ein Problem bekommen", sagte Karnik. (pte)

Link

Nasscom

Share if you care.