Violetter Trainerfriedhof

6. Juni 2003, 15:22
7 Postings

Nicht weniger als 18 Trainer in dreizehn Jahren

Wien - Der Trainer-Verschleiß bei Austria Wien ist rekordverdächtig: Die Violetten haben seit dem Jahr 1990, also in nur dreizehn Jahren, nicht weniger als 18 davon verbraucht. Joachim Löw ist als Nachfolger von Christoph Daum die Nummer 19 dieser stattlichen Liste. Er ist der fünfte deutsche Trainer seit der Saison 1994/95 auf dem heißen Stuhl der Austria. (APA)

28. März 1990 - 9. Juni 1992:
Herbert Prohaska (Meister 1991 und 1992, Cupsieger 1990 und 1992)

1992/93:
Hermann Stessl (Meister)

1993/94:
Josef Hickersberger (Vizemeister und Cupsieger)

1994/95:
Egon Coordes (GER)

1995/96:
Horst Hrubesch (GER)

Juni 1996 - April 1997:
Walter Skocik

26. April 1997 - 9. April 1998:
Wolfgang Frank (GER)

9. April 1998 - 17. Mai 1998:
Robert Sara (4 Spiele)

17. Mai 1998 - 2. April 1999:
Zdenko Verdenik (SLO)

2. April 1999 - 30. Mai 1999:
Friedl Koncilia (Sportdirektor)

30. Mai 1999 - 3. Mai 2000:
Herbert Prohaska

4. Mai 2000 - 31. Mai 2000:
Ernst Baumeister

1. Juni 2000 - 12. März 2001:
Heinz Hochhauser

12. März 2001 - 12. August 2001:
Arie Haan (NED)

12. August 2001 - 21. Dezember 2001:
Walter Hörmann/Toni Pfeffer

22. Dezember 2001 - Mai 2002:
Didi Constantini

2. Juni 2002 - 4. Oktober 2002:
Walter Schachner

4. Oktober 2002 - 2. Juni 2003:
Christoph Daum (GER/Double)

4. Juni 2003 - ???:
Joachim Löw (GER)

Share if you care.