US-Abzug aus Deutschland?

4. Juni 2003, 11:52
2 Postings

Weiterhin Spekulationen um Abzug von US-Truppen aus Deutschland - USA planen angeblich Nutzung von Stützpunkten in Rumänien und Bulgarien

Constanta - Die Spekulationen über eine geplante Verlegung amerikanischer Truppen von Deutschland nach Osteuropa wollen nicht verstummen. Wie westliche Diplomaten und rumänische Regierungsbeamte der Nachrichtenagentur AP sagten, wollen die USA entgegen offiziellen Dementis bis zu 15.000 Soldaten aus Deutschland abziehen. Dafür sollten Stützpunkte in Rumänien und Bulgarien errichtet werden, hieß es weiter. Ein Pentagon-Sprecher sagte am Dienstag, über die Nutzung dieser Stützpunkte sei noch nicht entschieden.

Übungsplätze in Rumänien und Bulgarien

Den Angaben der westlichen Diplomaten zufolge hat das Pentagon Interesse an Übungsplätzen in Rumänien und Bulgarien, auf denen das ganze Jahr hindurch trainiert werden soll. Damit wären ständig bis zu 3.000 Soldaten in den beiden Ländern. Zwei Diplomaten erklärten, der Trainingsbeginn sei "in Monaten, nicht in Jahren" zu erwarten. Das wäre noch vor dem offiziellen NATO-Beitritt Rumäniens und Bulgariens im Mai 2004.

Bereits im April hatte ein ranghoher US-General bei einem Besuch in Bulgarien die Absicht erklärt, Stützpunkte in den künftigen NATO-Staaten Osteuropas zu errichten. Spekulationen über eine massive Verlagerung der in der Bundesrepublik stationierten US-Truppen nach Osteuropa wies er aber zurück. "Es sind nur Gerüchte, dass es Spannungen zwischen Deutschland und den USA gibt und dass wir Deutschland verlassen werden", sagte General General Charles Wald, der stellvertretende Befehlshaber der US-Streitkräfte in Europa, damals.

Kein fester Zeitplan

Dagegen sagte jetzt ein rumänischer Regierungsvertreter, der regelmäßig mit ranghohen US-Beamten verkehrt, 15.000 US-Soldaten sollten in absehbarer Zukunft aus Deutschland abgezogen werden. Ein Diplomat erklärte, er wisse von keinem festen Zeitplan, aber "viele von ihnen werden nach Hause gehen".

Mögliche Stützpunkte in Rumänien sind die Luftwaffenbasis Mihail Kogalniceanu, die die USA bereits während des Irak-Kriegs nutzten, das Trainingsgelände Babdag und der Militärhafen Mangalia am Schwarzen Meer. Mit Bulgarien verhandeln die US-Streitkräfte über die Nutzung der Militärflughäfen Sarafowo und Graf Ignatiewo und die Trainingsgelände Koren und Nowo Selo.(APA/AP)

Share if you care.