Wien: Freundin erwürgt und aus dem Fenster gestoßen

5. Juni 2003, 11:02
1 Posting

Beziehungsprobleme und finanzielle Abhängigkeit wahrscheinliches Motiv

Wien - Eine 49-jährige Thailänderin ist in der Nacht auf Mittwoch von ihrem Lebensgefährten erwürgt und aus dem Fenster gestoßen worden. Die Tat ereignete sich in einem Wohnhaus in Wien-Penzing. Wie Mag. Josef Koppensteiner vom Kriminalkommissariat West berichtete, wirkte der der Mann verwirrt. Er hatte in der Wohnung auf das Eintreffen der Polizei gewartet, ohne einen Fluchtversuch zu starten. Der Mann soll schon länger mit dem Gedanken gespielt haben, die Frau zu töten.

Mit Kindern nur Thai gesprochen

In der Beziehung der beiden hatte es der Polizei zufolge schon einige Zeit gekriselt. Der Mann kam sich ausgestoßen vor, da seine Frau mit den zwei gemeinsamen Kindern immer nur Thai sprach. Immer wieder soll es zu Streitereien gekommen sein. In den vergangenen Monaten war der Verdächtige auch finanziell von der Frau abhängig.

Ein Hausbewohner hatte gegen 5.30 Uhr den leblosen Körper der Frau im Hof entdeckt. Wie Nachbarn der Exekutive erzählten, handelte es sich um die Freundin eines 50-Jährigen, der im zweiten Stock lebte. (APA,red)

Share if you care.