Wohlfühltag mit Sonne gar nicht so sicher

4. Juni 2003, 09:29
1 Posting

Die Wahrscheinlichkeit, im Juni in Wien nicht auf Sonnenschein, sondern auf Regen zu treffen, ist durchaus hoch

Wien - Die Wahrscheinlichkeit, im Juni in Wien nicht auf Sonnenschein, sondern auf Regen zu treffen, ist durchaus hoch. 14 Regentage wären nicht ungewöhnlich, auch an der Regenmenge gemessen ist der Juni kein auffallend trockener Monat. 2002 und 2001 fielen etwa 50 Millimeter Regen pro Quadratmeter; im Herbst ist es meist trockener (Jahresgesamtmenge: 660 Millimeter in Wien, 1280 in Salzburg, im Bergland gelten strengere Wettergesetze).

Andererseits: Im Juni darf man im Osten mit mehr als 20 Grad Celsius rechnen, im Durchschnitt sieben Sonnenstunden pro Tag. Durchschnittstemperaturen von 15 Grad und darunter kann man ab Ende September erwarten. (red, DER STANDARD Printausgabe 4.6.2003)

Share if you care.