Kaurismäki am Deutschen Theater in Berlin

3. Juni 2003, 15:28
posten

Finnischer Regisseur gibt Bühnenrechte seines Films "Wolken ziehen vorüber" frei

Berlin - Der finnische Regisseur und Autor Aki Kaurismäki ("Das Leben der Bohème") hat die Bühnenversion seines Films "Wolken ziehen vorüber" (1996) als Uraufführung an das Deutsche Theater in Berlin gegeben. Dort ist die Premiere dieser "wortkargen Ballade über die Arbeitslosigkeit" in der Regie von Stephan Kimmig im April 2004 geplant, teilte Intendant Bernd Wilms am Dienstag mit. Insgesamt stehen in den kommenden Monaten vier Ur- und Erstaufführungen auf dem Programm des Theaters.

Bereits an diesem Donnerstag hat Peter Zadeks mit Spannung erwartete Inszenierung von Brechts "Mutter Courage" Premiere. Das Stück war an diesem Haus von Brecht 1949 mit Helene Weigel aufgeführt worden. Diesmal übernimmt Angela Winkler die Titel-Rolle. Außerdem spielen unter anderem Susanne Lothar, Vadim Glowna, Friedrich-Karl Praetorius und Jutta Wachowiak.

Zu Beginn der nächsten Spielzeit kommt am 12. September "Tag der Gnade" (The Mercy Seat) von Neil Labute als deutschsprachige Erstaufführung mit Dagmar Manzel heraus. Regie führt Thomas Schulte- Michels. Geplant ist auch "Die Frau vom Meer" nach Ibsen von Susan Sontag als deutschsprachige Erstaufführung in der Regie von Monika Gintersdorfer.

Wilms blickte am Dienstag auf eine "überaus erfolgreiche Spielzeit" zurück mit einer Platzauslastung mit bis zu 90 Prozent in den letzten Monaten. Erfreulich sei auch eine deutliche Verjüngung des Publikums. Finanziell habe man erstmals mit einer "fetten schwarzen Null" abschließen können, doch blicke das Theater angesichts der neuerlich angekündigten Kürzungen der Zuschüsse "etwas beklommen" in die Zukunft.

(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.