FC Kärnten will drei neue Spieler holen

3. Juni 2003, 12:54
3 Postings

Budget-Aufstockung auf acht Millionen Euro geplant

Klagenfurt - Josef Steindorfer, geschäftsführender Präsident des österreichischen Fußball-Bundesligisten FC Kärnten, hat angekündigt, das Budget um zwei auf acht Millionen Euro aufstocken zu wollen und drei neue Spieler zu holen. Dass die Klagenfurter Interesse an Teamspieler Harald Cerny (1860 München) haben, wird von Manager Günter Hafner dementiert. Fix ist, dass Markus Oberleitner, Renato Pilipovic und Klaus Rohseano den Klub verlassen. Offen ist die Weiterverpflichtung des Argentiniers Juan Carlos Zuleta und von Roman Stary.

Mit Interesse blickt man schon jetzt auf die Auslosung der ersten Hauptrunde im UEFA-Cup am 29. August in Monaco (Spieltermine 24. September und 15. Oktober). "Bekommen wir einen ganz Großen wie Liverpool oder Roma zugelost, müssen wir in Graz oder Innsbruck spielen", meinte Steindorfer. Im Wörthersee-Stadion würden nur 4.700 Sitzplätze zur Verfügung stehen.(APA)

Share if you care.